1858 • • • 2009 • • • 2018

Als ich eines Morgens im Januar 2009 in die Küche unseres Hauses mitten im North Luangwa Nationalpark (Sambia) kam, da bemerkte ich Leopardenspuren. Sie liefen quer durch die Küche und führten ins Wohnzimmer, genauer gesagt zum Sofa. Das war über und über mit Leopardenhaaren bedeckt. Ein Sofakissen fehlte! Ich fand es in unserem Büro neben dem Generator wieder, jetzt hatte es zwei Löcher.

Die Spur ging noch weiter: Vom Büro aus hatte sich der neugierige Leopard unbemerkt in unser Schlafzimmer geschlichen, wo er einen meiner Pullis aus dem Schrank gezogen hatte. Das etwas zerkaute Beweisstück konnte ich dann vor dem Haus sicherstellen. Der Täter war glücklicherweise schon über alle Berge.

Claire Lewis leitet seit 2007 gemeinsam mit ihrem Mann Ed Sayer unser Schutzprojekt im North Luangwa Nationalpark in Sambia.